SphygmoCor Xcel

AtCor Medical, Australien

  • Das SphygmoCor Xcel ist ein benutzerunabhängiges, oszillometrisches, einfaches und schnelles subdiastolisches Einzeloberarmmanschettenverfahren für die PWA und ein simultanes applanationstonometrisches (Karotis) + oszillometrisches (Oberschenkel) Verfahren zur cfPWV-Messung.

  • Die PWV-Messung mit diesem Gerät ist zeitaufwendig und benutzerabhängig.

  • Das Gerät kann die PWVao insbesondere bei höherer PWV überbewerten. Dies ist auf die gleichzeitige Aufzeichnung von Karotis- und Femurdruckkurven und die gegenläufige Ausbreitung der Aortenpulsdruckwellen zu Karotis- und Femurstellen zurückzuführen (21).

  • AIXao und SBPao wurden invasiv validiert (35, 36, 37).

  • Das Gerät unterschätzte den AIXao mit 7,7 ± 12,7 % und die Grenzen der Übereinstimmung zwischen den Differenzen der invasiv und mit dem Gerät gemessenen Werte lagen bei -33,1 % (-2SD) und +17,7 % (+2SD), kaum akzeptabel für den klinischen Einsatz (36).

  • Das Gerät verwendet eine invasiv nicht-validierte generalisierte Transferfunktion (GTF).

  • *Es ist keine Veröffentlichung zur invasive PWVcf-Validierung verfügbar.

  • Jahr der Erstveröffentlichung: 1990

Karotis-Femorale Pulswellengeschwindigkeit

Zentraler (aortaler) systolischer Blutdruck (35, 36, 37)

Aortaler Augmentationsindex (36)

Relevante Publikationen zu SphygmoCor Xcel

©2021 by Pulswellenanalyse